Therapiezentrum Ober-Ramstadt

Arztpraxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Jan Schuhmacher und Kollegen


Checkliste                                 (für Liste der Indikationen hier klicken)

 

 

 

Probleme, bei denen ein Gang zum Psychotherapeuten nützlich ist, dies trifft zu, wenn eines oder mehrere der unten aufgelisteten Anzeichen bei Ihnen auftritt. Die Liste ist nicht vollständig, natürlich gibt es auch noch andere Gründe einen Therapeuten aufzusuchen.

 

 


1. Ich bekomme immer wieder rasendes Herzklopfen und Angst.

2. Ich fühle mich krank, und es gibt keinen medizinischen Befund.

3. Ich vermeide es, bestimmte Dinge zu tun, die ich gerne tun würde.
      
4. Ich habe eine der folgenden Ängste: vor dem Kontakt zu meinen Mitmenschen - vor großen Plätzen - vor engen Räumen - vor Autoritäten - vor bestimmten Tieren.

5. Ich habe Probleme beim Ein- und Durchschlafen.

6. Ich plage mich oft mit Gedanken, von denen ich glaube, dass ich mit niemandem darüber reden kann (Alpträume, Stressgefühle, Schuldgefühle, Hassgefühle...).

7. Ich befinde mich in einer belastenden Umbruchsituation (Arbeitslosigkeit, Trennung, Scheidung, Unfall, Krebs, schwer oder chronisch erkrankt, nach einem Unfall oder Verlust eines geliebten Menschen).
  
8. Ich fühle mich lustlos und erschöpft und ständig überfordert.

9. Ich bin oft niedergeschlagen und habe keine Freude mehr am Leben.

10. Ich denke manchmal an Selbstmord.

11. Ich lebe in einer schwierigen Beziehung, sie nimmt mir die Luft zu Atmen.

12. Ich bin süchtig - nach Alkohol, Drogen, Essen Hunger, Liebe, Spiel.

13. Ich kann ohne bestimmte Rituale (z.B. ständiges Waschen, Zusperren ...) nicht leben, obwohl diese mein Leben sehr einengen.

14. Ich möchte meine Entwicklungspotentiale besser ausschöpfen und weiß nicht, wie.

15. Ich möchte meine Beziehung verbessern.

16. Meine Kinder brauchen meine Unterstützung, und ich fühle mich dabei oft überfordert.

17. Ich komme mit meiner Sexualität nicht zurecht.

18. Ich kann mich oft nicht entscheiden, und das quält mich.

 

Quelle: Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie